Ambilight Reloaded - diesmal mit Hyperion

Ambilight Reloaded – diesmal mit Hyperion

Endlich: Ambilight mit mehreren HDMI-Quellen. Das wollte ich schon lange!

In Bastelecke, RPi | 16 Feb. 2018

Vor 4 Jahren hatte ich meinen damaligen Sony TV 52" mit einer Lichterkette, gesteuert über eine RaspberryPi, Boblight & XBMC (jetzt: Kodi), ausgestattet. Das war eine wirklich bombastische Sache. Als dann der TV vor ca. 2 Jahren den Geist aufgab, hab ich das "Ambilight" nicht wieder in Betrieb genommen.

Hier mal ein Screenshot aus einem Video von damals...

Ein kleines Diagramm

Let's reload!

Nun habe ich die Einzelteile wieder zusammengeschraubt:

  • 50er-LED Lichterkette WS2801 (Aliexpress) montiert auf selbstgebauten Alu-Rahmen
  • RPi 1 Modell B
  • Betriebssystem OSMC
  • Hyperion (latest)

Installation und Konfiguration verliefen ohne Probleme und per HyperionCon (Java Desktop-Anwendung) leuchtet alles schon schön bunt. Das Tool ist übrigens echt super gemacht: hierrüber kann man sich per SSH direkt mit dem RPi verbinden, Hyperion installieren/deinstallieren und was besonders toll gemacht ist, die LEDs konfigurieren (Positionen, usw.).

"Was du gerade gesehen hast ist nie passiert!" Leutenant Joshi | Blade Runner 2049

Mein TV-Receiver Sony STR-DG820 hat leider nur einen HDMI-Output. Somit müssen ein paar neue Teile her:

  • HDMI-Splitter: Teilt das HDMI-Signal auf 2 Ausgänge auf (Amazon)
  • HDMI-to-AV Konverter: wird an einen HDMI-Ausgang angeschlossen und wandelt das Signal nach Composite-Video um (Amazon)
  • USB 2.0 Video Grabber: nimmt das Composite-Video Signal auf und gibt es per USB an den RPi weiter (Amazon)

So sieht die Verkabelung nun aus:

Stromversorgung

Der Splitter und HDMI-to-AV-Converter sind per USB an der VU+Solo2 angeschlossen. Das ist perfekt: die beiden Geräte kriegen jetzt nur Strom wenn die VU+ angeschalten wird.

Der RPi und die LEDs werden über ein externes Netzteil mit 5V und 2A betrieben welches an GPIO angeschlossen ist.

Start / Stopp des RPi

Wenn alles super läuft, werde ich vermutlich auf RPi 3 umsteigen (liegt hier auch rum), da ich einen RemotePI bestellt habe um den RPi sauber per Knopf UND per IR an- und ausschalten zu können.

Tipps

Hyperion Blackborder

In Hyperion gibt es eine "Blackborder-Detection". Der Defaultwert (Threshold) von 0.0 hat bei mir nicht gepasst. Mit einem Wert von 0.16 funktioniert die Erkennung super und die oberen LED leuchten passend zum Bild.

	"blackborderdetector" : 
	{
		"enable" : true,
		"threshold" : 0.16,
		"unknownFrameCnt" : 600,
		"borderFrameCnt" : 50,
		"maxInconsistentCnt" : 10,
		"blurRemoveCnt" : 1,
		"mode" : "default"
	},

Datei: hyperion.config.json

SPI am RPi aktivieren

Nicht vergessen: da die LED-Kette an SPI angeschlossen ist, muss SPI natürlich aktiviert werden. Reboot nicht vergessen!

dtparam=spi=on

Siehe auch RPi SPI.

Datei: /boot/config.txt

#


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.